DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR DIE WEBSITE DER ATOSS SOFTWARE AG

 

Die Datenschutzerklärung für die App zu ATOSS Mobile Workforce Management finden Sie hier.

Die ATOSS Software AG (nachfolgend „ATOSS“) freut sich über Ihren Besuch auf dieser Website sowie über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten.

Mit dieser Datenschutzerklärung wollen wir Sie entsprechend Art. 13, 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen des Internetauftritts unter https://www.atoss.com informieren.

ALLGEMEINES

Wir nehmen Ihre Privatsphäre sehr ernst und möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Website einschließlich aller Unterwebsites und Portale (nachfolgend insgesamt als „Website“ bezeichnet) wohl fühlen. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei allen unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, verarbeitet und genutzt, wenn ein gesetzlicher Erlaubnistatbestand nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) bis f) DSGVO vorliegt oder Sie uns Ihre Einwilligung, z. B. im Rahmen der Consent-Lösung, einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, eines Kontaktformulars, für eine Stellenbewerbung oder in die Verarbeitung bzw. Nutzung aus sonstigen Gründen einwilligen. Im Falle der Einwilligung erfolgt die Datenverarbeitung im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

KONTAKT

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist

ATOSS Software AG
Rosenheimer Straße 141 h
81671 München
E-Mail: info@atoss.com

Datenschutzbeauftragter des Verantwortlichen ist

Dr. Maximilian Hoffmann, LL.M. (UCT) c/o ATOSS Software AG
Rosenheimer Str. 141 h
81671 München
E-Mail: datenschutz@atoss.com

Die Kontaktdaten der Datenschutzbeauftragten der mit ATOSS gemäß § 15 AktG verbundenen Unternehmen finden Sie hier.

 

ZWECK UND RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

BETRIEB DER WEBSITE

ATOSS erhebt Ihre personenbezogenen Daten beim Besuch dieser Website zur Bearbeitung Ihrer Aufträge und Anfragen, zu Zwecken der technischen und funktionellen Administration, zwecks Sicherheit und Stabilität der Website und zur Onlinewerbung.

Hierzu setzt ATOSS ggf. auch Auftragnehmer und Dienste von Drittanbietern ein, welche die Daten im Auftrag und nach Weisung von ATOSS in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Bestimmungen verarbeiten. Näheres können Sie den nachfolgenden Ausführungen bzw. unserer  integrierten Consent-Lösung für den Einsatz von Cookies entnehmen.

Erhebungen von bzw. Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden erfolgen nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften (insbesondere Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DSGVO) bzw. auf eine gerichtliche oder behördliche Anordnung.

EINSATZ VON COOKIES

Diese Website verwendet Cookies und vergleichbare Technologen, z. B. Plugins, Tags, und/oder Pixeltechnologien.

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche ATOSS bestimmte Informationen zufließen. Cookies dienen insbesondere dazu, unsere Website nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Sog. Tags sind kleine Code-Elemente, mit deren Hilfe wir das Verhalten unserer Nutzer und den Erfolg von Werbeaktivitäten messen können.

Je nach Art der Cookies bzw. Technologie werden unterschiedliche Daten erhoben und fast immer pseudonymisiert verarbeitet.

Notwendige Cookies sind technisch erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren. Sie dienen z. B. dazu Ihnen den Aufruf und das Surfen auf unserer Website überhaupt erst zu ermöglichen. Die mittels technisch notwendigen Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c), lit. f) DSGVO.

Performance Cookies ermöglichen es, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung der Website zu messen und zu verbessern. Sie dienen u. a. dazu, dass wir die Bedienbarkeit unserer Webseiten benutzerfreundlicher gestalten und bestimmte Funktionalitäten gewährleisten können. Im Rahmen der Consent-Lösung können Sie uns Ihre Einwilligung für den Einsatz von Performance Cookies erteilen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist in diesem Fall Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

Targeting und Tracking Cookies werden für Online-Werbung eingesetzt. So können wir z. B. Präferenzen Ihres Besuches nachzuvollziehen und die Website entsprechend optimal ausgestalten. Im Rahmen der Consent-Lösung können Sie uns Ihre Einwilligung für den Einsatz von Targeting und Tracking Cookies erteilen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist in diesem Fall Ihre Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

Sie haben im Rahmen unserer Consent-Lösung die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies und vergleichbaren Technologien und können Ihre Einstellungen jederzeit dort ändern. Daneben können Sie die Speicherung von Cookies zudem durch eine entsprechende Einstellung Ihres Internet-Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Durch gewisse Einstellungen von uns haben wir zusätzlich bereits besondere Maßnahmen getroffen, die z. B. eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) sicherstellen oder bei Übermittlung an einen Anbieter eine weitergehende Nutzung dieser Informationen durch diesen Anbieter zu eigenen Zwecken oder eine Weiterleitung an Dritte ausschließen (vgl. hierzu die nachfolgenden ergänzenden Informationen). Sie können aber auch durch eigene Einstellungen sicherstellen, dass eine Übermittlung der durch von uns eingesetzten Targeting und Tracking Cookies und vergleichbare Technologien erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google ausgeschlossen ist. Hierzu können Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Um die Erfassung durch Einsatz von Google Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Ergänzende Informationen

BEIM EINSATZ VON GOOGLE ANALYTICS

Auf dieser Webseite haben wir Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird somit nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google Analytics wird diese Informationen somit nur dazu benutzen, um Ihre Nutzung der Website im Auftrag von und für ATOSS auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für ATOSS zu erbringen. Eine weitergehende Nutzung dieser Informationen durch Google zu eigenen Zwecken sowie die Weiterleitung dieser Informationen an Dritte (ausgenommen ist die Offenlegung an im Auftrag stehende Personen von Google (z. B. Abrechnungsaufgaben oder Datenspeicherungen), haben wir ausgeschlossen.

BEIM EINSATZ VON WIREDMINDS

Wir nutzen die Zählpixeltechnologie der WiredMinds GmbH und sind vertraglich verpflichtet, Ihnen den folgenden Datenschutzhinweis weiterzuleiten:

Unsere Webseite nutzt die Zählpixeltechnologie der WiredMinds GmbH (www.wiredminds.de) zur Analyse des Besucherverhaltens. Hierbei wird die IP-Adresse eines Besuchers verarbeitet. Die Verarbeitung erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, firmenrelevante Informationen wie z. B. den Unternehmensnamen zu erheben. IP Adressen von natürlichen Personen werden von der weiteren Verwendung ausgeschlossen (Whitelist-Verfahren). Eine Speicherung der IP-Adresse in LeadLab erfolgt in keinem Fall. Bei der Verarbeitung der Daten ist es unser besonderes Interesse, die Datenschutzrechte natürlicher Personen zu wahren. Unser Interesse stützt sich auf Art. 6 Abs. 1 Satz lit. f) DSGVO. Die von uns erhobenen Daten lassen zu keiner Zeit einen Rückschluss auf eine identifizierbare Person zu. Die WiredMinds GmbH nutzt diese Informationen, um anonyme Nutzungsprofile, bezogen auf das Besuchsverhalten auf unserer Webseite, zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden nicht benutzt, um den Besucher unserer Webseite persönlich zu identifizieren.

Auch wenn wir nach Auffassung der Wiredminds GmbH keine datenschutzrechtliche Einwilligung von Ihnen für den Einsatz dieser Technologie benötigen, respektieren wir Ihre Privatsphäre und möchten Ihr volles Vertrauen in die Vertraulichkeit der mit öffentlichen Kommunikationsnetzen und öffentlich zugänglichen Kommunikationsdiensten übertragenen Informationen sicherstellen und werden die Zählpixeltechnologie der WiredMinds GmbH nur dann einsetzen, wenn Sie uns Ihre Einwilligung im Rahmen unserer Consent-Lösung erteilen.

Weitere Informationen und die geltenden Datenschutzbestimmungen von der WiredMinds GmbH können Sie hier abrufen.

NEWSLETTER

Wenn Sie den auf unserer Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse und mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der hiermit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Wir verwenden diese Daten ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese Daten nicht an Dritte weiter. Hiervon ausgenommen sind lediglich die von uns beauftragten Partnerunternehmen, die für die technische Abwicklung des Newsletter-Versands verantwortlich sind, und die mit uns gemäß § 15 AktG verbundenen Unternehmen. Soweit Partnerunternehmen für die technische Abwicklung des Newsletter-Versands zuständig sind, werden diese von uns in gleicher Weise auf die Einhaltung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen verpflichtet. Rechtsgrundlage für den Versand des Newsletters ist die von Ihnen erteilte Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

Wir verarbeiten die vorgenannten Daten, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt. Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr länger erhalten wollen, können Sie sich durch einfachen Klick auf den Link "Abmelden", der in allen ATOSS-Newslettern am Ende enthalten ist, von unserem Newsletter abmelden.

TERMINVEREINBARUNGEN, KONTAKTANFRAGE, RÜCKRUFSERVICE

Durch Bereitstellung des Kontaktformulars, Rückrufservice und des Terminkalenders für Online-Buchungen von persönlichen Beratungsterminen möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Im Regelfall ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse und/oder Telefonnummer sowie Ihres Namens erforderlich. Diese Daten dienen der Zuordnung der Anfrage und ihrer anschließenden Beantwortung. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Soweit Sie gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO einwilligen, verwenden wir diese Daten ausschließlich zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen und geben diese nicht an Dritte weiter. Hiervon ausgenommen sind lediglich von uns beauftragte Partnerunternehmen, die für die technische Abwicklung des Kontaktformulars, Rückrufservice und des Terminkalenders verantwortlich sind, und die mit uns gemäß § 15 AktG verbundenen Unternehmen. Sofern Sie mit uns telefonisch Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Rechtsgrundlage der Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist im diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO. Soweit wir für die Bereitstellung von Kommunikationsmitteln Cookies oder vergleichbare Technologien (Performance Cookies) einsetzen, nutzen wir diese Cookies nur vorbehaltlich Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie ggf. nicht sämtliche Kommunikationsangebote unserer Website vollumfänglich nutzen können, wenn Ihre Einwilligung nicht vorliegt. Im Rahmen der Consent-Lösung können Sie uns Ihre Einwilligung für den Einsatz der entsprechenden Performance Cookies erteilen.

Wir verarbeiten die vorgenannten Daten, solange die entsprechende Einwilligung vorliegt bzw. der Grund für Ihre Kontaktaufnahme fortbesteht.

BEWERBUNGEN

Daten, die wir im Rahmen von Bewerbungen erheben, verwenden wir ausschließlich für den Bewerbungsprozess sowie im Erfolgsfalle ggf. zur Durchführung eines Arbeitsverhältnisses. Hierfür verwenden wir das Bewerbersystem von Haufe-Lexware GmbH & Co. KG, Munzinger Straße 9, 79111 Freiburg. Ihre persönlichen Daten sowie die mitgeschickten Dateien werden von unserem Webserver unverändert per E-Mail an den zuständigen Ansprechpartner bei uns gesendet. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Prüfung Ihrer Bewerbung und ggf. zur Begründung eines Arbeitsverhältnisses mit uns. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung bewahren wir Ihre Bewerbungsunterlagen als Teil Ihrer Personalakte auf. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO, § 26 BDSG.

Wenn wir Ihnen aktuell kein Arbeitsverhältnis anbieten können, löschen wir Ihre Bewerbungsdaten unmittelbar nach dem letzten Kontakt mit Ihnen, wenn Sie die Löschung Ihrer Daten im Bewerbersystem vorgesehen haben. Entsprechend der Auswahl Ihrer Einstellungen im Bewerbersystem können Sie uns jedoch auch erlauben, dass wir die Daten Ihrer Bewerbung, d.h. Name, Datum Ihrer Bewerbung und Ausgang des Bewerbungsverfahrens inklusive Begründung sowie Lebenslauf, Zeugnisse oder Referenzen, für zwei (2) Jahre nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens speichern dürfen, um wiederholte Bewerbungen erkennen und einen Abgleich zu offenen Stellen durchführen zu können. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist in solchen Fällen Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO.

Weitere Informationen zum Bewerbersystem der Haufe-Lexware GmbH & Co. KG können sie über die Website https://www.umantis.com/bewerbermanagement abrufen.

SOCIAL MEDIA BOOKMARKS

Auf unserer Webseite sind so genannte Social Media Bookmarks (bspw. von Facebook, youtube, Twitter und Xing) integriert. Social Media Bookmarks sind Internet-Lesezeichen, mit denen die Nutzer eines solchen Dienstes Links und Nachrichtenmeldungen sammeln können. Diese sind auf unserer Webseite lediglich als externer Link in Form eines Button (oder auch Icon) zu den entsprechenden Websiten und Diensten dieser Anbieter eingebunden. Diese Buttons sind im Ausgangspunkt deaktiviert; Daten werden daher erst an diese Anbieter übertragen, wenn Sie den Button durch entsprechende Bestätigung per einfachem Klick aktivieren. Mit der Aktivierung stellt dieser Button dann eine Verbindung zu den Servern des Anbieters her und überträgt an den jeweiligen Anbieter folgende Daten: Ihre IP-Adresse, die Adresse der aktuellen Website, auf der Sie sich befinden, und jedenfalls dann eine Kennung, wenn Sie bei dem Anbieter angemeldet sind. Mit einem weiteren Klick können Sie dann die Empfehlung der Website an den betreffenden Anbieter übermitteln. Für die damit verbundene Verarbeitung der übermittelten Daten ist der jeweilige Anbieter verantwortlich. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei Nutzung dieser Webseiten entnehmen Sie bitte den jeweiligen Datenschutzbestimmungen der Anbieter.

RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

Auf Anforderung teilt Ihnen ATOSS umgehend entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind und ggf. zu welchem Zweck diese verarbeitet und/oder genutzt werden (Art. 15 DSGVO). Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität die gespeicherten Informationen nicht korrekt sein oder sollten Sie aus sonstigen Gründen eine Berichtung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO) oder eine Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder eine Herausgabe Ihrer der betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO) wünschen, werden wir diesem Wunsch selbstverständlich unverzüglich nachkommen.

Gerne können Sie uns Ihre diesbezügliche Anforderung z. B. postalisch unter der Anschrift des Verantwortlichen oder per E-Mail übermitteln.

ATOSS Software AG
Rosenheimer Straße 141 h
81671 München
E-Mail: datenschutz@atoss.com

Unter der vorgenannten Kontaktmöglichkeit können Sie unter den gesetzlichen Bestimmungen auch einen Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einlegen (Art. 21 DSGVO).

Unbeschadet der vorgenannten Rechte können Sie schließlich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde eine Beschwerde einreichen, wenn Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Informationen gegen die Regelungen der DSGVO verstößt (Art. 77 DSGVO).

WEITERE INFORMATIONEN

EXTERNE LINKS

Wir verwenden auf unserer Website Links, die zu anderen Websites führen (externe Links), diese sind besonders gekennzeichnet. Deren Inhalte befinden sich nicht auf unserem Server. Bei “Links” handelt es sich stets um “lebende” (dynamische) Verweisungen. Wir haben bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Wir überprüfen aber die Inhalte der externen Links nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Es kann damit nicht ausgeschlossen werden, dass die Inhalte von den jeweiligen Anbietern nachträglich verändert wurden. Sollten Sie bemerken, dass die Inhalte der externen Anbieter gegen geltendes Recht verstoßen, teilen Sie uns dies bitte mit. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unserer Website.