Helios

FIT FÜR DIE ZUKUNFT

Alle Menschen sollen eine gute und bezahlbare Medizin erhalten. Dafür macht sich Helios in Deutschland mit 86 Akutkliniken, 120 Medizinischen Versorgungszentren (MVZ), zehn Präventionszentren und rund 100 Servicegesellschaften stark. Mehr als 66.000 Mitarbeiter engagieren sich dafür, dass 5,2 Millionen Patienten im Jahr gesund werden bzw. gesund bleiben. Jetzt macht Deutschlands größter privater Krankenhausbetreiber, der zum Fresenius Gesundheitskonzern gehört, seine Personalprozesse fit für die Zukunft. Mit digitalem Workforce Management aus dem Hause ATOSS. Das Ziel des ehrgeizigen Projektes ist es, alle zeitwirtschaftlichen Systeme zu konsolidieren und klinikweit eine einheitliche Dienstplanung mit höchster Funktionalität, ein einheitliches Lohn- und Gehaltssystem und ein einheitliches Berichtswesen zu etablieren. Dabei werden alle Berufsgruppen – Ärzte, Medizinisch-Technischer Dienst, Funktionsdienste, Pflege und Verwaltung – in die ATOSS Medical Solution integriert. Gleichzeitig sollen die Mitarbeiter über Self Services stärker in die zeitwirtschaftlichen Prozesse involviert werden.

Praxisbeispiele aus der Branche Gesundheitswesen

Zum Wohl von Patienten, Mitarbeitern und Unternehmen.

Praxisbeispiele aus dem Gesundheitswesen (pdf, 3794 KB)

Ein Kernteam aus 35 Führungskräften und Anwendern aus verschiedenen Kliniken des Verbundes erarbeitete gemeinsam mit unseren Beratern eine umfassende Anforderungsanalyse und ein detailliertes Einführungskonzept. Nach dem Prinzip 80:20 – 80 Prozent definierter Standard und 20 Prozent mögliche Individualität – wurde ein Master-Mandant erstellt, der einen Rollout in time und budget in allen Häusern sicherstellt. Je nach Klinikgröße sind drei bis sechs Monate für die Einführung vorgesehen. Ende 2023 soll das Großprojekt abgeschlossen sein. Dann greifen die Helios Kliniken mit rund 400 Mandanten auf die ATOSS Medical Solution zu. Das Pilotprojekt bei einem Maximalversorger in Wiesbaden ist erfolgreich abgeschlossen. Die Einführung in drei weiteren Kliniken läuft, die nächsten zwei stehen bereits auf dem Programm. Noch begleiten unsere Experten die Häuser bei der Implementierung. Aktuell werden jedoch sieben Mitarbeiter der zentralen IT-Dienste befähigt, den Rollout gemeinsam mit den Key Usern der einzelnen Kliniken weitgehend in Eigenregie fortzusetzen. Dann sollen bis zu 30 Kliniken im Jahr in die ATOSS Lösung integriert werden. Am Ende der Transformation stehen ein zukunftsfähiges Workforce Management, eine mitarbeiter- und patientenorientierte Dienstplanung und unternehmensweite Transparenz.

Quelle: Unser Kunde Helios | ATOSS Geschäftsbericht 2018

Unser Workforce Management System soll unternehmensweit einen noch besseren Patientenservice sicherstellen und gleichzeitig die Bedürfnisse unserer Mitarbeiter stärker in die Planung einbeziehen.

Frank Kleemann | Bereichsleiter betriebswirtschaftliche Anwendungen
Zentraler Dienst IT | Helios Kliniken

Jürgen Bucher

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zur ATOSS Medical Solution? Ich helfe Ihnen gerne weiter!

Jürgen Bucher
Senior Sales Operations Manager

T +49 89 42771345
E sales@atoss.com