ebm-papst  – Made in Germany

Die Highlights im Überblick

  • Self Services für rund 3.700 Mitarbeiterinnen
  • Weniger administrativer Aufwand, mehr Transparenz rund ums Personal
  • Schichtplanung von etwa 2.200 Mitarbeiterinnen
  • Gesetzeskonformer Fertigungsprozess

Mehr Kunden-Highlights entdecken

ebm-papst bietet als weltweiter Innovationsführer bei Ventilatoren und Motoren für praktisch jede Aufgabe in der Luft- und Antriebstechnik die passende Lösung. Das Spektrum reicht von Haushaltsgeräten über Automotive bis hin zu industrieller Lüftungstechnologie. Die Quelle der Ingenieurskunst entspringt immer noch an drei zentralen Standorten in Deutschland, auch wenn das familiengeführte Unternehmen mit inzwischen 28 Produktionsstandorten und rund 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der ganzen Welt vertreten ist. Im Zuge einer kontinuierlichen Ressourcenoptimierung hat sich ebm-papst für digitales Workforce Management entschieden. Ziel des Projektes war es, die Produktions- und Personalprozesse noch effizienter und flexibler zu gestalten und die Mitarbeitenden aktiv in das Arbeitszeitmanagement einzubinden. Inzwischen wurde für 3.700 Angestellte und gewerbliche Mitarbeitende am Standort Mulfingen die ATOSS Enterprise Solution eingeführt.

Unsere neue Workforce Management Lösung wirkt auf vielen Ebenen. Sie unterstützt uns dabei, moderne Arbeitskonzepte effizient in die Praxis umzusetzen. Gleichzeitig können wir unsere Mitarbeiter in der Produktion flexibler steuern.


Markus Löw
Leiter Personalservice, ebm-papst


Die Angestellten nutzen zusätzlich das intuitive Staff Center, um ihre Arbeitszeiten zu erfassen, Zeitkorrekturen durchzuführen und Urlaubsanträge zu stellen. So haben sie jederzeit Transparenz über ihr Arbeitszeitkonto. Automatisierte Workflows für Urlaubsanträge oder Zeitkorrekturen reduzieren den administrativen Aufwand bei Belegschaft und Management erheblich.
Zusätzlich disponieren die Planungsverantwortlichen rund 2.200 Produktionsmitarbeiter:innen mit der ATOSS Lösung. Dabei werden Gesetze, Tarife, Zeitkonten und Qualifikationen bereits bei der Planung berücksichtigt. Proaktive Warnungen weisen auf potentielle Regelverstöße und erforderliche Schulungen bei ablaufenden Qualifikationen hin. Das gewährleistet einen gesetzeskonformen Fertigungsprozess, reduziert den Planungsaufwand und verbessert gleichzeitig die Planungsqualität.
Im nächsten Schritt wird die ATOSS Lösung für etwa 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Ungarn eingeführt. Für ein grenzenloses Workforce Management.

Quelle: ATOSS Kunde ebm-papst | ATOSS Geschäftsbericht 2019

Wir beraten Sie gerne

  • Anfrageformular
  • Rückruf
  • Direkter Kontakt