Vielfalt als Erfolgsprinzip – Bünting

Die Highlights im Überblick

  • Digitales Arbeitszeitmanagement für 11.000 Mitarbeiter:innen
  • Automatischer Dienstplan im LEH
  • Bedarfsermittlung im Viertelstundentakt auf Basis von Kassenbons oder Scans der Bedien-Waagen
  • 90 Prozent weniger Aufwand in der Planung
  • Prognosegenauigkeit von über 95 Prozent

Mehr Kunden-Highlights entdecken 

Vom Kolonialwarenhandel in Leer zum deutschlandweit aktiven Handelskonzern – das bringt die Geschichte von Bünting auf den Punkt. Heute beschäftigt die Unternehmensgruppe rund 12.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und operiert vom Stammhaus in Leer und einem neuen Verwaltungsgebäude in Nortmoor aus. Das Erfolgs¬geheimnis: kaufmännisches Geschick, eine Philosophie der dynamischen Entwicklung und Mut, Dinge in die Hand zu nehmen. Mit den Vertriebsgesellschaften Combi und Famila Nordwest verfügt Bünting über ein dichtes Netz von SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten im Nordwesten Deutschlands. Mit myTime.de und Combi.de setzt Bünting ergänzend auf das wachsende E-Commerce-Geschäft für Lebensmittel und beliefert seine Kunden auch deutschland¬weit. Einen besonderen Stellenwert hat das Bünting Teehan¬delshaus, in dem von den Tee-Experten Rohstoffe zum Beispiel für »echten Ostfriesentee« ausgewählt werden. Das Unter¬nehmen bringt seit vielen Jahren mit der ATOSS Retail Solution Dynamik und Flexibilität ins Workforce Management – über die gesamte Handelspalette hinweg. Für rund 11.000 Mitar¬beiterinnen und Mitarbeiter setzt Bünting auf digitales Arbeits¬zeitmanagement, im LEH kommen zusätzlich die Module Automatischer Dienstplan und Personalbedarfsermittlung zum Einsatz. 90 Prozent weniger Aufwand und eine Prognose¬genauigkeit von über 95 Prozent – bei Bünting wird kunden¬orientiert im Viertelstundentakt, zum Beispiel auf Basis von Kassenbons oder Scans der Bedien-Waagen, disponiert.

Vom Spezialisten bis zum Allrounder – unsere Gesellschaften verfolgen mit unterschiedlichen Ausrichtungen immer das gleiche Ziel: maximale Kundenzufriedenheit. Unsere Workforce Management Lösung spielt dabei eine wichtige Rolle.


René Vouillème
Personalmanagement Zeitwirtschaft, Bünting


ATOSS Qualifikationsmanagement hilft den Marktleitern dabei, die erforderlichen Qualifikationen für die Planungsbereiche wie Kasse, Frischetheke oder Ersthelfer im Blick zu behalten. Um den Einzel- und Großhandel pünktlich zu beliefern, sind auch in der Logistik Flexibilität und Produktivität gefordert. Mit Hilfe des Kostenstellenmanagements ermittelt Bünting im Rahmen der Disposition die Ist- und Ziel-Produktivität der Mitarbeiter und berechnet auf dieser Basis persönliche Leistungsfaktoren. Geplante Einsätze, Ist-Einsätze sowie die Per¬sonalbesetzung pro halber Stunde übergibt das System tages-aktuell an das konzernweite Data Warehouse System. Das schafft Transparenz für das Controlling und zeigt Optimie¬rungspotential. Die Bünting Unternehmensgruppe steht für kontinuierliches Wachstum, vielseitige Leistungsstärke und höchste Kundenzufriedenheit. Digitales Workforce Management unterstützt diesen Anspruch jeden Tag aufs Neue.

Quelle: ATOSS Kunde Bünting | ATOSS Geschäftsbericht 2020

Wir beraten Sie gern

  • Anfrage
  • Rückruf
  • Kontakt